Search
  • Geburtsgeschichten

Christiane Förster | 3 Geburten, Krankenhausgeburt, Hausgeburt, Geburt ohne Hebamme

Christiane (Nane) wurde mit Anfang zwanzig das erste Mal schwanger. Ihr damaliger Partner und Vater des Kindes lebte in Kenia, sie in Deutschland.

Schwanger wurde Nane, als sie in den Semesterferien bei ihrem Partner in Kenia war. Während der gesamten Schwangerschaft konnten sie und ihr Partner sich nicht sehen und die Beziehung stand auf wackligen Beinen.

Dank der Fernsehshow "Nur die Liebe zählt" mit Kai Pflaume, konnte der Vater ihres Sohnes jedoch für die Geburt, die ohne Komplikationen oder Interventionen in einem Krankenhaus stattfand, nach Deutschlang reisen.

Die Beziehung hielt aber nicht und Nane zog ihren Sohn allein auf. Sie beendete noch ihr Studium in Ethnologie und Entwicklungssoziologie und fing im Anschluss eine Ausbildung zur Hebamme an.

Sieben Jahre nach der Geburt ihres ersten Sohnes, bekam Nane mit ihrem heutigen Ehemann ihr zweites Kind.

Die Geburt war als Hausgeburt mit Begleitung einer örtlichen Hebamme geplant, nur verlief die Geburt so schnell, dass das Kind geboren war, bevor die Hebamme eintraf.

Bei Nanes letzter Geburt im Corona-Sommer 2020, machte sich die Hebamme dann extra früh auf den Weg, um nicht wieder zu spät zu kommen und Nanes jüngste Tochter kam im Beisein der Familie und der Hebamme in der heimischen Badewanne zur Welt.


Fotos der Geburt sind von Lisa Bavosa. Lisas Geburtsgeschichten kannst du dir hier anhören.




98 views0 comments